Gleich 2 Landesmeistertitel gehen an den ASK

Am Wochenende fanden die Indoor Meisterschaften in Neunkirchen statt – mit einem mehr als erfreulichen Ergebnis. Denn das Geschweisterduo Chiara und Matteo Semmelmeyer hat so richtig abgeräumt. Gleich zwei Landesmeister und einen Vizelandesmeister holten sie nach Ybbs. Matteo holte sich in der Kategorie U18 den LM, Chiara in der U14 im Doppel und im Einzel darf sie sich über den Vizelandesmeistertitel freuen.

Wir freuen uns

https://www.noetv.at/news/artikel/d/noetv-jugend-indoor-landesmeister-2020.html

ASK am Stadthallenturnier

Nach einer höchst erfolgreichen Saison 2919 feierten die Spieler des ASK den Tennissport und besuchten gemeinsam das Wiener Stadthallenturnier am 26. Oktober. Und sie wurden mit einer großartigen Leistung von Dominik Thiem am Halbfinaltag belohnt, der sich in einer packenden Partie mit einem 3:6,7:5,6:3 über den Weltranglisten-11. Matteo Berrettini (ITA) nach 2:33 Stunden durchsetzte. Tags darauf schaffte er dann endlich seinen ersten Sieg in der Stadthalle gegen Diego Schwartzmann.

 

Hobby Tennis Day

Auch beim diesjährigen Hobby Tennis Day am 5.10.19 stand der Spielspaß im Vordergrund. Spieler aller Klassen nutzten die Möglichkeit um mit möglichst vielen Gegner zu spielen – leider aufgrund der Wetterbedindungen nur Indoor.

 

 

ASK mit Traumsaison zum zweifachen Meister

Auf eine perfekte Saison dürfen die Damen und Herren 1 in Ybbs zurückblicken. Die Herren schafften nach dem Abstieg im Vorjahr den Wiederaufstieg in die Kreisliga A. Ohne Niederlage marschierten sie durch die Kreisliga B. Das Team rund um Andreas Brachinger, Horst Höfer, Jan Sadlo und Matteo Semmelmeyer verstärkte sich auch dementsprechend mit Hannes Krimm, Julian Redl und Kevin Rattay aus Blindenmarkt. Für Mannschaftsführer Andreas Brachinger war das Ziel der Saison eindeutig: „Nach dem  knappen und unglücklichen Abstieg im Vorjahr war die Devise für uns klar – sofortiger Wiederaufstieg.“ Ebenfalls verstärkt haben sich die Damen mit Sophia Bachler (Blindemarkt) und Beate Gattermann-Beer (Pöggstall). Nach rund 20 Jahren dürfen die Damen nun wieder in der Kreisliga A einlaufen und sind sichtlich stolz: „Wir hatten heuer ein homogenes Team und haben in jeder Partie unglaublich gefightet. Der Aufstieg ist etwas überraschend, aber unserer harten Arbeit und dem Teamgeist zu verdanken. Mit Chiara Semmelmeyer (13) haben wir natürlich auch ein Ausnahmetalent in unseren Reihen“, so das Resümee von Kapitän Nadine Rigele-Hübl. Ebenfalls erfreulich ist der Meistertitel der U15 und das Nennen einer zweiten Damenmannschaft.